Applikationsanleitung
 

Vorweg möchte ich noch einige kleine Punkte erklären.
Auch wenn in der Maschine und auch in der Farbtabelle 3 verschiedene Garnfarben angegeben werden, kann man die Schritte der Applikation alle mit der gleichen Farbe sticken. Die ersten beiden Linien werden ja immer von der Satinraupe überstickt.

Unsere Farbangaben für Applikationsmuster sind nur Angaben für die Farben, die wir selbst benutzt haben. Die Farben sollten auf den Stoff abgestimmt werden, der verwendet wird. Entweder in Kontrastfarben oder Ton in Ton, je nach Geschmack.

Und nun zur Anleitung:
1. Zuerst stickt die Maschine eine Umrandung auf den Stoff. Das sieht so aus
2. Dann legt man ein Stück Stoff über diese Kontur. Bitte darauf achten, dass wirklich alle Linien bedeckt sind.
3. Jetzt startet man die Maschine wieder und sie näht wieder eine Kontur auf den Stoff.
4. Der Stickrahmen muss nun aus der Maschine genommen werden. Der Stoff bleibt dabei im Rahmen. Nun schneidet man ganz vorsichtig den Stoff außerhalb der Konturlinie bis auf 1 oder 2 Millimeter ab. Dann befestigt man den Rahmen wieder an
5. Nun die Maschine wieder starten. Jetzt wird die endgültige Umrandung gestickt.
6. Bei manchen Stickmustern gibt es gleich mehrere Applikationsstoffe nebeneinander. Dann wird unter Umständen ein Teil des Musters nicht mit einer endgültigen Umrandung versehen (das würde später eine unschöne Delle im Stoff geben). Es folgt die nächste Kontur zum Auflegen für den Stoff. So wie in unserem Beispiel.
7. Nun wieder wie gehabt den Stoff auflegen
8. Dann wieder die Maschine starten und die 2. Kontur nähen lassen.
9. Wieder abschneiden ….
10. Und die nächste Umrandung sticken …
Viel Spaß!

Fenster schließen